Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Vermietung der Ferien-Apartments Niederstraße 29 in 17449 Karlshagen

  1. Vertragspartner 

    Vermieter genannt Käpt'n Karl Tom Best
    Müllerweg 75 d
    64850 Schaafheim

    Mieter ist der jeweilige Kunde, der nach Abschluß des Buchungsvorgangs einen Mietvertrag nach diesen Geschäftsbedingungen abschließt
    Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in diesem Dokument die männliche Schreibweise verwendet.

  2. Buchungsablauf
    1. Der Mietinteressent wählt im Internet eine Wohnung für einen Zeitraum, der noch nicht belegt ist. Der Mietpreis wird ermittelt und angezeigt. Der Mietinteressent betätigt den Button 'Zur Buchung'.
    2. Daraufhin zeigt das System die gewählte Wohnung, den gewählten Zeitraum und die Mietkosten (ohne Endreinigung und ohne Zusatzwünsche aber ggf. mit Rabatt) an. Auf dieser Seite gibt der Mietinteressent nun seine persönlichen Daten ein und nimmt die AGB und die Datenschutzbestimmungen (siehe auch Ziffer 12) zur Kenntnis. Dies ist durch anklicken des Auswahlfeldes zu bestätigen.
    3. Daraufhin erscheint der Button 'weiter'. Diesen anklicken. Es erscheint eine Zusammenfassung der wichtigsten Daten.
      Der Reservierungsvorgang wird mit dem Button 'jetzt buchen' abgeschlossen.
    4. Daraufhin erstellt das System automatisch eine E-Mail mit den eingetragenen Daten als Reservierungsbestätigung. Innerhalb von fünf Arbeitstagen schickt Käpt'n Karl per Post eine konkrete Rechnung für den reservierten Zeitraum mit der Aufforderung, umgehend die Anzahlung zu leisten.
    5. Der Mietinteressent zahlt die Anzahlung innerhalb weiterer fünf Arbeitstage. Die Buchung ist damit verbindlich.

  3. Reservierung

    Reservierungen sind immer verbindliche Vertragsabsprachen, die beide Parteien binden. Eine Reservierung ist nur über das Online-Buchungsportal von www.Käptn-Karl.de möglich. Die Reservierung hält das gewählte Apartment über den gewählten Zeitraum für andere Nutzer des Portals nicht zur Verfügung. Mit der Reservierung verpflichtet sich der Mieter, die Buchung innerhalb von 10 Arbeitstagen abzuschließen. Käpt'n Karl verpflichtet sich, das Apartment bis zu diesem Zeitpunkt für den Mietinteressenten freizuhalten.

    Sobald eine Reservierung über das Portal ausgesprochen wurde, erhält der Mieter eine automatische E-Mail mit seinen erfassten Daten. In einem Brief erhält er innerhalb von fünf Arbeitstagen die Rechnung mit der Aufforderung, innerhalb von 5 Arbeitstagen mit der Anzahlung des Mietpreises (in der Regel 30%) die Buchung zu vollziehen.

    Mit Eingang der Zahlung/Anzahlung kommt zwischen dem Gast und Käpt'n Karl ein bindender Mietvertrag zu Stande. Hierbei ist es nicht relevant, ob der Mieter die Reservierungsbestätigung durch seine Unterschrift bestätigt und an Käpt'n Karl zurückschickt.

  4. Buchung

    Der Buchung des Apartments geht immer eine Reservierung voraus. Die Buchung erfolgt durch die Anzahlung des Mietpreises. Der Mietvertrag kommt zustande, wenn der Mieter auf die Rechnung mit der vollständigen Zahlung/Anzahlung reagiert. Abweichende Vereinbarungen zwischen Käpt'n Karl und Mieter sind nur schriftlich möglich. Der Mieter erhält zur Bestätigung seiner Zahlung eine E-Mail. Ist der Zeitraum zwischen Buchung und Ferienbeginn besonders kurz, wird Käpt'n Karl zusätzlich versuchen, den Mieter per Telefon oder SMS zu erreichen.

    Die Buchung erfolgt durch den Mieter auch im Namen aller mitreisenden Personen. Der Mieter haftet also für alle angemeldeten Personen für den Mietpreis, die Kosten der Sonderwünsche und die Kosten der Servicepauschale, egal, ob er selbst diese Kosten persönlich erzeugt hat.

  5. Rücktritt

    Eine Rücktrittserklärung des Mieters kann nur schriftlich gegenüber Käpt'n Karl erfolgen. Der Mieter kann einen Ersatzmieter vorschlagen, der mit allen Rechten und Pflichten in das Mietverhältnis eintritt. Die Übertragung des Mietverhältnisses an einen Ersatzmieter kann nur schriftlich erfolgen. Ein Recht darauf, dass Käpt'n Karl diesem zustimmt hat er nicht.

    Käpt'n Karl hat grundsätzlich einen gesetzlichen Anspruch auf Zahlung einer angemessenen Entschädigung gemäß §651 Abs. 2, Abs. 3 BGB, wobei ein Abzug des Wertes etwa ersparter Aufwendungen und Anrechnung einer anderweitig erlangten Leistung erfolgt.
    Vereinfacht gibt es folgende Rücktrittskonsequenzen:

    Nicht Erscheinen zum Urlaubsbeginn → voller Mietpreis
    Rücktritt ab 21 Kalendertage vor Anreisetag → 80% des Mietpreises 
    Rücktritt ab 60 Kalendertage vor dem Anreisetag → 40% des Mietpreises 
    Rücktritt ab 120 Kalendertage vor dem Anreisetag → 20% des Mietpreises 
    Rücktritt Storno- und Bearbeitungskosten minimum → 40,00 EUR pauschal 

    Im Detail:

    Bei Rücktritt ab dem 21. Kalendertag bis einen Tag vor dem vertraglich vereinbarten Anreisetag hat Käpt'n Karl Anspruch auf den vollen Mietpreis abzüglich 20 % des Mietpreises für entfallene Aufwendungen / Nebenkosten etc.

    Bei Rücktritt ab dem 60. bis zum 22. Kalendertag vor dem vertraglich vereinbarten Anreisetag hat Käpt'n Karl Anspruch auf 40 % des Mietpreises.

    Bei Rücktritt ab dem 120. bis zum 61. Kalendertag vor dem vertraglich vereinbarten Anreisetag hat Käpt'n Karl Anspruch auf 20 % des Mietpreises, mindestens jedoch auf 40,00 EUR für den bis dahin erforderlichen Aufwand und als Stornogebühr.

    Im Rücktrittsfall nach verbindlicher Buchung länger als 120 Tage vor Reiseantritt fällt eine pauschale Bearbeitungs- und Stornogebühr in Höhe von 40,00 EUR an.

    Dem Mieter steht der Nachweis frei, dass Käpt'n Karl kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

    Käpt'n Karl wird versuchen, die Ferienwohnung in dem gebuchten Zeitraum ganz oder zeitweilig anderweitig zu vermieten. Sollte dies möglich sein, wird dem Mieter der Mietpreis anteilig in Höhe des von Käpt'n Karl erzielten Mietpreises (abzüglich 20% Aufwandsersatz) erstattet, in keinem Fall jedoch mehr, als mit dem Mieter als Mietpreis vereinbart.

    Käpt'n Karl kann aus wichtigem Grund von der verbindlichen Buchung zurücktreten. In diesem Fall erlischt der Mietvertrag. Bereits getätigte Zahlungen werden dem Mieter erstattet. Käpt'n Karl wird versuchen, dem Mieter eine alternative Ferienunterkunft zu empfehlen. Schadenersatzansprüche gegen Käpt'n Karl aus dem Rücktritt sind ausgeschlossen.

    Reist der Mieter nicht an oder reist er vor dem Ablauf der vereinbarten Mietzeit ab, so schuldet er die vollständige Miete. Liegen Gründe vor, die Käpt'n Karl zu vertreten hat und die dem Mieter ein Verbleiben bis zum Ablauf der vereinbarten Mietzeit unzumutbar machen, hat er Käpt'n Karl umgehend darüber zu informieren und ihm eine angemessen Frist zur Beseitigung dieser Gründe zu geben. Ist dies offensichtlich nicht möglich oder schlägt die Beseitigung der störenden Gründe fehl, erstattet Käpt'n Karl dem Mieter anteilig die entfallenen Aufwendungen (Betriebskosten) in Höhe von 10 % des Mietpreises. Die Erstattung erfolgt bargeldlos auf ein vom Mieter zu benennendes Konto.

  6. Zahlung

    Die angegebenen Mietkosten sind Endpreise und schließen alle Nebenkosten ein. Sonderwünsche, Servicepauschale (incl. Endreinigung) und W-LAN-Nutzung sind separat aufgeführt und kommen ggf. zu den Mietkosten hinzu.

    Nach Buchung sind Preiserhöhungen ausschließlich aus sachlich berechtigten und unvorhersehbaren Gründen im nachzuweisenden Umfang möglich, zum Beispiel bei Erhöhung von Gebühren, Steuern und Abgaben. Bei Preiserhöhungen von mehr als 5% des Mietpreises kann der Kunde innerhalb von 10 Tagen durch schriftliche Erklärung an Käpt'n Karl kostenlos zurücktreten.

    Sofort nach erfolgter Reservierungsbestätigung ist eine Anzahlung auf den Mietpreis zu entrichten, deren Höhe (im Allgemeinen 30%) in der Rechnung mitgeteilt wird. Die Anzahlung erfolgt durch Überweisung auf das von Käpt'n Karl angegebene Konto.

    Die Anzahlung muss spätestens bis zum 10. Arbeitstag nach erfolgter Bestätigung und fünf Arbeitstage nach Zugang der Rechnung auf dem Konto von Käpt'n Karl eingegangen sein.

    Der Eingang der Restzahlung ist 21 Kalendertage vor dem vereinbarten Anreisetag auf das Käpt'n Karl benannte Konto sicher zu stellen. Auch hierzu ergeht eine Rechnung.

    Bei Anreisen, die innerhalb von 21 Kalendertagen nach der Buchung erfolgen, ist der volle Mietpreis zuzüglich der Kosten für Sonderwünsche und die Reinigung zu überweisen.

    Zahlungen können grundsätzlich nur per Überweisung vorgenommen werden. Vor Ort ist eine Zahlung nicht möglich.

  7. An- und Abreise

    Für den Anreisetag erhält der Mieter den persönlichen Code für das Codeschloss zum Apartment. Dieser wird per E-Mail und/oder per SMS zugestellt und am Anreisetag aktiviert.

    Am Anreisetag steht das Apartment dem Mieter ab 15:00 Uhr zur Verfügung. Eine frühere Übergabe der Wohnung ist im Einzelfall möglich, bedarf jedoch der Vereinbarung mit Käpt'n Karl. Sollte das gemietete Objekt bei Anreise noch nicht bezugsfertig sein, (das kann in Einzelfällen in der Zeit von Juni-September (Hauptsaison) passieren) hat der Mieter keine Ansprüche gegenüber Käpt'n Karl. Käpt'n Karl ist bemüht, den Bezug des gemieteten Objektes so zeitnah wie möglich zu ermöglichen.

    Am Abreisetag ist das Apartment bis 10:00 Uhr zu verlassen. Auch eine spätere Rückgabe der Wohnung bedarf der ausdrücklichen Vereinbarung mit Käpt'n Karl.

    Das Objekt ist am Ende der Mietzeit besenrein und verriegelt zu hinterlassen. Zuvor sind die folgenden Arbeiten zu erledigen: Abziehen der Bettwäsche, Spülen des Geschirrs und Entleeren der Papierkörbe und Mülleimer in die Mülltonnen an der Grundstücksgrenze. Am Abreisetag verfällt auch der Code für das Codeschloss, ein Betreten ist dann nicht mehr ohne Rücksprache mit Käpt'n Karl möglich.

    Bei nicht vereinbarter späterer Rückgabe der Wohnung ist Käpt'n Karl berechtigt, dem Mieter einen weiteren Nutzungstag zu berechnen.

    Das gemietete Apartment wird durch Käpt'n Karl oder dessen Bevollmächtigten an den Mieter bei Anreise übergeben und bei Abreise abgenommen. Bei Verstößen gegen die Hausordnung, die AGB's oder bei Gefahr, hat Käpt'n Karl oder dessen Bevollmächtigter das Recht, die gemietete Wohnung auch in Abwesenheit des Gastes zu betreten.

  8. Nutzung der Ferienwohnung und Haftung

    Das Apartment ist in einem ordentlichen und vollständig ausgestatteten Zustand zu verlassen. Wohnungsgegenstände und Inventar dürfen weder zur kurz- oder langfristigen Nutzung aus dem Apartment herausgenommen werden.

    Käpt'n Karl behält sich vor, bei außergewöhnlicher Verschmutzung des Apartments unbeschadet des vereinbarten Betrages für die Endreinigung dem Mieter den darüber hinausgehenden Reinigungsaufwand auf der Basis eines Stundensatzes von 30,00 EUR zuzügl. Mehrwertsteuer zu berechnen.

    Das Apartment ist allergiefreundlich ausgebaut. Das Rauchen im Apartment verbietet sich deshalb und berechtigt Käpt'n Karl zur fristlosen Kündigung des Mietvertrages. Das Rauchen auf der Terrasse ist erlaubt, wobei ein Aschenbecher zu benutzen ist.

    Der Mieter haftet für die von ihm verursachten Schäden. Sollte es zu Schäden am Apartment, seiner Außenanlage oder seiner Einrichtung kommen, ist Käpt'n Karl oder sein Bevollmächtigter unverzüglich zu informieren. Informiert der Mieter Käpt'n Karl nicht, muss er sich ggf. auch nicht von ihm verursachte Schäden vorhalten lassen und diese ersetzen.

    Der Mieter hat auftretende Mängel der Ferienwohnung und ihrer Einrichtung ebenfalls sofort zu melden. Der Mieter ist verpflichtet, alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder einen eventuell auftretenden Schaden gering zu halten. Mitgeteilte Mängel der Ferienwohnung werden von Käpt'n Karl oder seinem Bevollmächtigten arbeitstäglich, nach Möglichkeit innerhalb von 48 Stunden beseitigt.

    Die Haltung von Haustieren im Apartment ist aus Allergiegründen nicht möglich.

    Das Apartment ist zur Selbstversorgung ausgestattet. Alle eventuell vorhandenen Verbrauchsartikel einschl. Toilettenpapier sind als Erstausstattung zu sehen, ein Anspruch darauf besteht nicht.

    Die Programmierung der Empfangsgeräte darf vom Mieter nicht geändert werden.

    Die Benutzung des zum Apartment gehörenden Parkplatzes sowie der Zufahrt zum Parkplatz auf dem Grundstück von Käpt'n Karl durch den Mieter erfolgt auf eigene Gefahr des Mieters. Der Mieter darf sich auf den Zufahrten zu den Stellplätzen nur mit Schrittgeschwindigkeit bewegen, und muss auf andere Gäste und spielende Kinder Rücksicht nehmen. Für Schäden an Fahrzeugen übernimmt Käpt'n Karl keine Haftung.

    Käpt'n Karl übernimmt auch keine Haftung für Schäden an Sachen, die der Mieter in die Wohnung mitgebracht hat, es sei denn, Käpt'n Karl hat einen Schaden grob fahrlässig verursacht.

    Die Ferienwohnung darf nur von der in der Buchung aufgeführten Personenzahl genutzt werden. Der Grundpreis für die Vermietung gilt immer für zwei Personen. Eine Nutzung bis zu vier Personen ist möglich und in der Buchung anzugeben. In diesem Fall ist für die dritte und vierte Person (unabhängig von deren Alter) ein Mietpreis von je 2,00 EUR / Tag zusätzlich zu zahlen.

    Sind zusätzliche, unangemeldete Personen in dem gemieteten Apartment beherbergt, ist Käpt'n Karl berechtigt eine Konventionalstrafe von EUR 50,00 pro Person und Tag einzufordern, sowie den Vertrag sofort fristlos zu kündigen. Das gleiche gilt für das Mitbringen von Haustieren.

    Eine Überlassung der Ferienwohnung an Dritte ist ausgeschlossen.

  9. Kündigung

    Bei Verstoß gegen diese Bestimmungen ist Käpt'n Karl berechtigt, das Mietverhältnis fristlos zu kündigen. Ein Anspruch auf Rückzahlung des Mietpreises oder auf eine sonstige Entschädigung besteht für den Mieter nicht.

  10. Kurabgabe und Meldepflicht

    Die Kurabgabe ist für die Zeit des beabsichtigten Aufenthaltes bei der Ankunft an den Beauftragten von Käpt'n Karl gegen Aushändigung einer Kurkarte zu zahlen. Die Höhe der Kurabgabe ergibt sich aus der Kurabgabesatzung des Ostseebades Karlshagen in der jeweils gültigen Fassung. Die Verpflichtung des Einzugs der Kurabgabe durch Käpt'n Karl ergibt sich aus § 4 Abs. 5 der Kurabgabesatzung.

    Bei vorzeitiger Abreise des Gastes hat dieser sich wegen der Höhe der Kurabgabe unmittelbar an die Gemeinde Karlshagen, Eigenbetrieb Tourismus und Wirtschaft (Touristinformation) zu wenden.

    Gleiches gilt bei Streitigkeiten über die Abgabepflicht des Gastes. Dieser hat bis zur Beilegung der Streitigkeit bei Käpt'n Karl oder dessen Beauftragten eine Sicherheit in Höhe der Kurabgabe zu hinterlegen, da Käpt'n Karl nach § 4 Abs. 5 der Kurabgabesatzung für die Entrichtung der Kurabgabe als Gesamtschuldner haftet.

    Ebenso ist vom Mieter spätestens bei Ankunft ein Meldeschein auszufüllen. Dies ergibt sich aus §§ 26 und 27 des Meldegesetzes des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Das Dokument wird vom Bevollmächtigten von Käpt'n Karl bei Anreise übergeben und ist vom Mieter auszufüllen.

  11. Sonstiges

    Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach der Buchung unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bedingungen sollen diejenigen wirksamen und durchführbaren Regelungen treten, deren Wirkungen dem Sinn und der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

    Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die Geschäftsbedingungen als lückenhaft erweisen.

  12. Datenschutz

    Käpt'n Karl muss sich auch an die EU-Datenschutzgrundverordnung halten. Käpt'n Karl informiert hiermit über die Datenerhebungen gem. Art. 13 der EU-DSGVO.

    Käpt'n Karl erhebt und speichert personenbezogene Daten ausschließlich zum Zweck der Auftragsabwicklung. Die Datenhaltung und Weiterverarbeitung erfolgt in einer Datenbank und wird nach bestem Wissen und Gewissen vor unbefugten Zugriffen geschützt. Bankdaten (Kontoverbindung) werden lediglich lokal gespeichert. Nach Abschluss der Mietvereinbarung werden die Daten zu steuerlichen Zwecken archiviert und nach Ablauf der gesetzlichen Fristen gelöscht. Der Mieter hat das Recht, jederzeit Auskunft über seine, von Käpt'n Karl gehaltenen Daten zu erhalten und diese auch aus den EDV-Systemen löschen zu lassen. In diesem Fall werden Ausdrucke archiviert.

    Der Vermieter ist der Datenschutzbeauftragte

    Tom Best
    Müllerweg 75
    D 64850 Schaafheim

    Telefon: 0170 35 80 105
    Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    a) Der Zweck der Datenverarbeitung besteht in Abwicklung einer Ferienhausvermietung. Durch die Anfrage zur Buchung erfolgt die Einwilligung zur Datenverarbeitung gern. Art. 6 Abs. 1a DSGVO. Die Einwilligung gilt ausschließlich für den Buchungsprozess.
    b)  Die Verarbeitung der Buchungsdaten ist für die Wahrung der Interessen der verantwortlichen Stelle (Ferienhausvermietung Käpt'n Karl) erforderlich (Art. 6 Abs. 1f DSGVO).
    c)  Die Daten werden ausschließlich intern genutzt und nicht an Dritte weitergegeben .
    d)  Es findet keine Übermittlung ins Ausland statt.
    e)  Die Daten werden nach Abschluss des Vermietungsprozesses für die Dauer der steuerlich relevanten Aufbewahrungsfristen gespeichert und anschließend gelöscht.
    f)  Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung , Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie Datenübertragbarkeit gern. Art. 15-21 DSGVO.
    g)  Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Die Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt rechtmäßig bestehen.
    h)  Gern. Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht sich bei rechtswidriger Verarbeitung Ihrer Daten bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.
    i)  Die Bereitstellung Ihrer persönlichen Daten ist für einen möglichen Vertragsabschluss notwendig. Eine Nichtbereitstellung der Daten führt zum Ende des Buchungsprozesses .
    j)  Es finden keine automatisierte Entscheidungsfindungen nach Art. 22 DSGVO oder andere Profiling-Maßnahmen nach Art 4 DSGVO statt.

  13. Einverständnis

    Der Mieter erklärt sich durch Absenden des „jetzt buchen“-Buttons mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.